Die Neuapostolische Kirche Österreich

Gebietskirche Österreich aktuell

Bischofsgottesdienst mit Ruhesetzung
16.09.2018 / Dornbirn
Bischof P. Jeram besuchte an einem wunderschönen Sonntag die Kirchengemeinde Dornbirn um Priester H. Repolusk in den verdienten Ruhestand zu versetzen.

Am Sonntag, den 16.09.2018 besuchte Bischof P. Jeram die Kirchengemeinde Dornbirn aus einem besonderem Grund.

Priester H. Repolusk durfte nach 38 Jahren Amtstätigkeit in den wohlverdienten Ruhestand treten.

Bischof P. Jeram diente mit dem Psalmwort 27, 4: "Eines bitte ich vom HERRN, das hätte ich gerne: dass ich im Hause des HERRN bleiben könne mein Leben lang, zu schauen die schönen Gottesdienste des HERRN und seinen Tempel zu betrachten."
Ein Solo mit Trompetenbegleitung (Vater & Sohn) "Amazing Grace" sorgte schon vor dem Gottesdienst für eine besondere Stimmung.
Der Chor unterstrich mit dem Lied "Gott ist da" das Textwort, welches als Grundlage für den Gottesdienst diente.Der Bischof zeigte auf, aus wievielen Gründen man heute Morgen hier sein kann. Es könnte die Ruhesetzung des Priesters sein, doch es gibt einen wunderbaren Grund: Gott ist da. Den müssen wir nicht erst "herbei beten". Er ist da.

Priester H. Repolusk sagte bei seiner letzen Zugabe vor seiner Ruhesetzung, dass wir alle zum "Club der Liebenden" zählen mögen, den Nächsten wertschätzen und beistehen.
Schon vor 28 Jahren durfte der Priester den damals jungen Diakon Jeram in der Kirchengemeinde Dornbirn eine kurze Zeit herzlich aufnehmen und begleiten.
Nach der Ruhesetzung im Anschluss an den Gottesdienst sagte der Bischof: "Wer jetzt noch einem Engel umarmen möchte, der darf unseren Priester Repolusk gerne noch herzen".

Der Ausklang des Vormittages wurde bei einem Apero und wundervollem Wetter gemeinsam genossen.

Rebecca Claus | Rainer Gawlik