Die Neuapostolische Kirche Österreich

Gebietskirche Österreich aktuell

Motivationsabend für ehrenamtliche Mitarbeiter des Kirchenbezirkes Vorarlberg
17.09.2018 / Dornbirn
Bischof P.Jeram schenkte allen aktiven Amtsträgern sowie den Leiter/innen der Dienste inklusive deren Stellvertretern und Partnern seine Zeit, um das Feuer und die Motivation für die ehrenamtliche Arbeit in der neuapostolischen Kirche zu stärken.

Nach einem netten Empfang in lockerer Atmosphäre eröffnete Bischof P.Jeram mit Gebet den Motivationsabend. Der Bischof zitierte dann die Briefe des Apostel Paulus an die Gemeinden, in denen dieser motivierend, aufbauend und begleitend die damaligen Glaubensgeschwister stärkte.
Als „Geschenk“ brachte Bischof P.Jeram auch einen solchen Brief mit, als Dank für den Eifer und den Einsatz aller Anwesenden. Seine Botschaft: „Lebt so, dass ihr der guten Nachricht des Herrn alle Ehre macht; verfolgt alle dasselbe Ziel und nehmt den Maßstab Jesus Christus im Umgang miteinander. Herzliches Erbarmen, Freundlichkeit, Vergebung und Nächstenliebe.“

Im Anschluss referierte Bischof Jeram über das Thema „Motivation“. Reicht ein solcher Motivationsabend für eine nachhaltige Motivation aus? Motiviation kommt aus jedem selbst! Der Bischof machte allen Mut für die Arbeit im Dienste der neuapostolischen Kirche. Und Grundlage für die Motivation ist es, eine Vision zu haben. Diese Vision wurde dann in Einzelgruppen erarbeitet. Unvorstellbares vorstellbar machen, eine große Vision zu haben, nicht in Details verhaften und akitv werden  - dies waren die Worte des Bischofs. Die Visionen wurden nach den Gruppenarbeiten im Plenum präsentiert und diskutiert. Die abschließenden Worte des Bischofs: Anfangen – Durchhalten – Umsetzen – Vollenden!

Dieser motivierende Abend klang dann mit einem gemütlichen Beisammensein und gutem Essen/Trinken aus.

Donella Cassan